Startseite Für Zuweiser Orientierungshilfe zur Reha-Nachsorge

Orientierungshilfe zur Reha-Nachsorge

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit sich über unsere Reha-Nachsorge-Angebote zu informieren. Um die Erfolge nach der Rehabilitation zu halten und weiter auszubauen, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Nachsorge an unseren zwei Standorten. Um Ihnen gezielt die Versorgungsformen vorzustellen, die Sie in Ihrer Arztfunktion Ihren Patienten anbieten und verordnen können, wählen Sie bitte nachfolgend Ihre Funktion aus.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Informationen vermissen.

Bitte wählen Sie Ihre Ärztliche Funktion:

Orientierungshilfe für Vertragsärzte mit KV-Zulassung

Die nachstehende Tabelle zeigt Ihnen Ihre Möglichkeit in der Versorgung Ihrer Patienten mit dem Reha-Nachsorge-Angebot der IKK-Gesundheitswoche im Rehazentrum Schwerin.

 

IKK-Gesundheitswoche

Verfahrensart IKK-Gesundheitswoche
Indikation Orthopädie
Inhalt 1 Woche stationäre Kur
anschließend ambulant MTT + KG
Dauer

1 Woche stationäre Kur
anschließend ambulante Kur

  • Ÿ 1 x pro Woche 120 min über 8 Wochen
  • anschließend 5 x, alle 3 Wochen 1 x 120 min
Kostenträger IKK
Erstattung Fahrtkosten Auf Antrag durch die IKK

Orientierungshilfe für Reha-Ärzte in den Reha-Einrichtungen

Die Nachsorgeprogramme werden durch den Reha-Arzt der jeweiligen Reha-Einrichtung eingeleitet. Die Patienten erhalten dann eine Ausfertigung der Nachsorge-Empfehlung, um den behandelnden Arzt über die geplante Nachsorge zu informieren. Eine nachträgliche Verordnung oder eine Verordnung ohne vorherige ganztägig ambulante oder stationäre Leistung zur medizinischen Rehabilitation ist nicht möglich.

Die gesetzliche und private Krankenversicherung bietet keine eigenen strukturierten Nachsorgeprogramme an. Die Versicherten können über Heilmittelverordnungen ein individuelles Nachsorgeprogramm erhalten. Wir bieten Ihnen Selbstzahlerangebote zur Festigung Ihrer Reha-Erfolge.

Die nachstehende Tabelle zeigt Ihnen Ihre Möglichkeiten in der Versorgung Ihrer Patienten mit dem Reha-Nachsorge-Angeboten der Intensivierten Reha-Nachsorge (IRENA) oder des Medizinischen Trainings (MTT-Nachsorge) im Rehazentrum Schwerin.

Verfahrensart Intensivierte Reha-Nachsorge
IRENA
MTT-Nachsorge
Indikation Orthopädie Orthopädie
Inhalte
  • 90 – 120 min aktive Therapie in der Gruppe als Funktionsgymnastik und/ oder MTT
  • Bei Bedarf Ernährungsberatung, Entspannung
60 Minuten MTT in der Gruppe
Dauer
  • 24 x 90 - 120 min in 6 Monaten ab Entlassungstag aus der Rehamaßnahme, Beginn innerhalb von 3 Monaten nach Ende der Rehamaßnahme
  • 1 -3 x pro Woche
  • 60 min über 6 Monate
  • 1 – 2x pro Woche
Kostenträger Alle DRVen (z.B. DRV Bund, DRV Nord, DRV Berlin-Brandenburg) DRV Nord
Erstattung Fahrtkosten Direkt durch das Rehazentrum mit pauschal 5 € pro Teilnahme Direkt durch das Rehazentrum mit pauschal 5 € pro Teilnahme

Kontaktformular

Ansprechpartner

Caroline Skalei

Patientenservice Team Neuro
Telefon: 0385/395780

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder