Vorbeugendes Bewegungsprogramm

Ein extra ausgebildeter Physiotherapeut vermittelt den Teilnehmern Möglichkeiten, wie die Rückenmuskulatur mit und ohne Geräte gestärkt werden kann

Anmeldungen zum neuen Präventionsangebot Genius ab 21. September im Rehazentrum noch möglich

Schwerin • „Therapeuten sind seltener von Rückenbeschwerden betroffen als Erwerbstätige anderer Berufe“ – diesen Fakt nimmt das Rehazentrum jetzt zum Anlass und legt allen Interessierten sein neues präventives Genius Rückentraining nahe. Anmeldungen für den ersten Kurs ab 21. September werden gerne noch entgegen genommen.

Im Rahmen des Bewegungsprogramms entwickeln die Teilnehmer ihre persönliche Strategie für ein gesundes Leben. In Theorie und Praxis lernen sie, was es heißt, ein effektives Training zu gestalten. Wie für alle Präventionsangebote im Rehazentrum gilt auch hier „Kompetenz aufbauen: Verstehen – Üben – Können“.

Ein wirksames und abwechslungsreiches Training, bestehend aus Gerätetraining und funktionellen Übungen mit und ohne Geräten, verbessert Kraft und Beweglichkeit der Rückenmuskulatur. Vermittelt wird all dies durch einen, für dieses Konzept ausgebildeten, Physiotherapeuten.

Das präventive Genius Rückentraining richtet sich an Menschen, die noch keine bestehenden chronischen Rückenprobleme haben und findet mit maximal 15 Teilnehmern einmal wöchentlich statt – ab 21. September, immer Freitags von 15 bis 16 Uhr in der Praxis für orthopädische Physiotherapie Am Grünen Tal (zehn Termine á 60 Minuten kosten
150,00 Euro). Der Kurs ist zertifiziert nach §20 SGB V und wird von den Krankenkassen etwa zu 75 Prozent bezuschusst. Hierfür erhalten die Patienten am Ende des Kurses eine Teilnahmebestätigung.

Für Terminvereinbarungen und Fragen zum Genius Rückentraining sowie zu anderen Präventionsangeboten steht das Team des Rehazentrums Interessierten unter (0385) 32 616-94 oder unter team.ortho@reha-schwerin.de gerne zur Verfügung.

Marie-Luisa Lembcke

BU: Ein extra ausgebildeter Physiotherapeut vermittelt den Teilnehmern Möglichkeiten, wie die Rückenmuskulatur mit und ohne Geräte gestärkt werden kann    
Foto: maxpress

 

Zurück zur Übersicht