Sporttherapeutin verstärkt neues Rückenzentrum

Ab März ist Sporttherapeutin -Birgit Engels eine von zunächst drei Therapeuten, die im neuen Rückenzentrum am Grünen Tal tätig sein werden.
Ab März ist Sporttherapeutin -Birgit Engels (Foto) eine von zunächst drei Therapeuten, die im neuen Rückenzentrum am Grünen Tal tätig sein werden. Die studierte Sportwissenschaftlerin arbeitet seit fünf Jahren für das -Rehazentrum und freut sich nun auf neue Herausforderungen.

„Das Thema Rückentherapie ist ein spannendes Einsatzkonzept. Im neuen Rückenzentrum wird das Training für Patienten zwar sehr viel anstrengender, da die Muskeln wirklich bis zur völligen Erschöpfung trainiert werden. Wenn die Patienten aber Bereitschaft zeigen und mitmachen, wird dafür die maximale Effizienz erzielt”, erklärt die 48-Jährige.
Zunächst einmal müssen sich die Therapeuten aber auch in die Geräte einarbeiten und stets mit hoher Genauigkeit agieren. Verschiedene detaillierte Einstellungen müssen vorgenommen und diverse Parameter berücksichtigt werden. „Zwar liegt als Therapeut ein gewisses Grundverständnis vor. Es ist aber dennoch gut, dass wir so intensiv vom Gerätehersteller geschult werden. Damit unnötige Wartezeiten für die Patienten vermieden werden, müssen die Abläufe einfach sitzen. Während sich ein Patient zum Beispiel aufwärmt, stellt der Therapeut das Gerät bereits richtig ein und ergänzt die neuen Daten in der Software.”    

Marie-Luisa Lembcke

Foto: maxpress