Rückenschmerzen trotz Sport?

Digitale Kraftanalyse macht Defizite im Muskelbereich sichtbar

Schwerin • Die Volkskrankheit „Rückenschmerz” betrifft nicht nur Menschen, die arbeitsbedingt besonders viel sitzen oder lange stehen müssen, sondern auch aktive Personen und Sportler. Die Ursache kann in ungünstigen Kraftverhältnissen der Rumpfmuskulatur liegen, die nur beim bloßen Blick in den Spiegel nicht erkennbar werden. In der Folge kann der Alltag zwar bewältigt werden, Höchstleistungen sind aber nur beschränkt möglich. Seit mehr als zwei Jahren bietet das Rehazentrum am Grünen Tal deshalb ein modernes Konzept zur Durchführung der 4back-Rückentherapie an. Basis zur Erstellung eines individuellen Trainingsplans ist unter anderem die computergestützte Kraft-Analyse (Foto) der gesamten Rumpfmuskulatur. Diese IST-Analyse bringt gleich zu Beginn Licht ins Dunkle, indem sie muskuläre Defizite der Hals- und Lendenwirbelsäule aufzeigt. Selbst Patienten, die an sich relativ fit und sportlich sind, haben von Zeit zu Zeit Rückenprobleme. Auch hier gibt der digitale Muskel-Bericht interessante Aufschlüsse und verdeutlicht, ob und inwiefern ein Rückentraining sinnvoll ist.
Der Soll-Zustand der Muskeln ist dann je nach Geschlecht, Alter und Ausgangssituation unterschiedlich. Entsprechend stellt der Therapeut die Belastung der Geräte individuell auf den jeweiligen Patienten ein. Die Geräte sind außerdem so konzipiert, dass Fehlbelastungen ausgeschlossen werden. Auf diese Weise kann ein optimaler Therapieverlauf für den Patienten gewährleistet werden. Der Trainingsplan umfasst in der Regel zehn bis 24 Termine von jeweils 60 Minuten und Terminangebote gibt es flexibel zwischen 8 und 20 Uhr.
Vorteil der Rückentherapie ist nicht nur die Schmerzlinderung und die Muskelstärkung. Wenn das Gleichgewicht wieder gewonnen ist, steht auch dem Erfolg aller anderen Aktivitäten nichts mehr im Weg. Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements lässt sich die Therapie auch als gezielte Maßnahme zur Vermeidung von Fehlzeiten einsetzen.
Wen Rückenschmerzen bereits plagen, kann unter (0385) 32 616-94 gleich einen Probetermin im Rückenzentrum oder unter der (0385) 39 578-0 einen kostenlosen Beratungstermin bei Rehalotsin Anne Kuske vereinbaren. 

 

Marie-Luisa Lembcke

Foto: maxpress