Gute Alternative zu gängigen Fitnessstudios

Medizinisches Training

Praxis für orthopädische Physiotherapie hilft bei Unsicherheit im Training

Schwerin • Homeoffice, geschlossene Fitness-Studios und möglichst Verzicht auf Sport im Freien – die Umstände der vergangenen Wochen bedeuteten für so manchen, sportliche Aktivitäten auf ein Minimum zu beschränken. Doch seit 25. Mai dürfen Fitnesseinrichtungen endlich wieder Besucher begrüßen.

Die guten Nachrichten sollte jeder als Chance und Motivation sehen, sich wieder mehr zu bewegen und der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun. Wer sich allerdings vorher schon nicht getraut hat, ins Fitness-Studio zu gehen und sich Personal Training nicht leisten kann, bei dem wird sich das wohl kaum ändern.

Die Praxis für orthopädische Physiotherapie am Grünen Tal hat daher die passende Lösung für alle, die auch gern etwas für sich tun wollen, sich aber allein nicht trauen: Unter Leitung eines Physiotherapeuten (Fotos) treffen sich zu festen Zeiten immer dieselben Teilnehmer. Unbeobachtet von der Öffentlichkeit und unter fachkundiger Anleitung werden gesundheitliche Einschränkungen berücksichtigt. Die körperlichen Leistungen stehen nicht im Vordergrund. Am Ende lernen die Teilnehmer, sich sicher in einer Umgebung mit Trainingsgeräten zu bewegen und Selbstbewusstsein aufzubauen. Wer hier die Grundlagen lernt, kann sich später auch im Urlaub im Fitnessbereich sicher bewegen.

Ein weiterer Vorteil: Nur tatsächliche Teilnahmen werden berechnet. In der gesamten Corona-Zeit hat keiner umsonst Beiträge bezahlt. Wer sich bis zum 30. Juni entscheidet, im Rehazentrum neu anzufangen, bekommt einen physiotherapeutischen Aufnahmebefund zum Beginn kostenlos dazu.

Termine können gerne über die Praxis für orthopädische Physiotherapie unter der (0385) 326 16 94 vereinbart werden oder HIER KLICKEN

(ml)

Fotos: maxpress