Auf Gesundheitsmission

Rehazentrum war als Partner beim Gesundheitstag im Finanzamt dabei

Ostorf • Dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement schenken Unternehmen heutzutage immer mehr Aufmerksamkeit. Kein Wunder – ihre Mitarbeiter sollen motiviert und leistungsfähig sein, die Balance zwischen Arbeit und Freizeit muss stimmen und der Krankenstand soll niedrig gehalten werden. Beim Gesundheitstag am 4. -September im Finanzamt Schwerin machten sich die Mitarbeiter deshalb ein umfassendes Bild über Möglichkeiten zur gezielten Gesundheitsförderung. Am Informationsstand des Rehazentrums Schwerin konnten sie ihre Handkraft messen und einen Fragebogen zur Rückengesundheit ausfüllen. Die Ergebnisse ließen Rückschlüsse auf die allgemeine körperliche Konstitution und auf Ursachen für Rückenbeschwerden zu.

Zeitgleich führte die Ergotherapeutin Kathleen Thäger an einem Musterarbeitsplatz einen Workshop zu Ergonomie am Arbeitsplatz durch. Die Nachfrage und das Interesse waren sehr groß, da fast alle Mitarbeiter einer sitzenden Tätigkeit nachgehen. Kathleen Thäger erklärte, wie der Büroarbeitsplatz ergonomisch und individuell angepasst sein sollte und welche Hilfsmittel eingesetzt werden können, um Rückenerkrankungen langfristig vorzubeugen.

Sportwissenschaftler Christian Carl führte zwei praktische Kurse zu Übungen am Arbeitsplatz durch. Er zeigte, welche Übungen sich nebenbei am Schreibtisch eignen, um zum Beispiel die Nackenmuskulatur zu entspannen. Andere interessierte Betriebe wenden sich bitte an Christian Carl unter c.carl@reha-schwerin.de.

Marie-Luisa Lembcke
 

Zurück zur Übersicht