4back-Rückentherapie für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Ein Angebot an Arbeitgeber

Rückenzentrum Schwerin - moderne apparative Ausstattung mit der Gerätelinie 4back Professional von Schnell

Moderne apparative Ausstattung mit der Gerätelinie 4back Professional von Schnell

Ziel

Die Rückentherapie soll bei Mitarbeitern mit eingeschränkter Belastbarkeit und bekannten Rückenschmerzen zum Einsatz kommen und die in diesem Zusammenhang
auftretenden Arbeitsunfähigkeitszeiten senken.

Zugang

Wir stellen im Auftrag Ihres Mitarbeiters einen Antrag auf Kostenübernahme an die Personalabteilung Ihres Betriebes. Nach Zugang der Kostenübernahmeerklärung vereinbart unser Patientenservice mit dem Mitarbeiter einen Termin für ein Assessment und eine ärztliche Untersuchung, um seine Eignung für das Therapieprogramm festzustellen. Bei Nichteignung werden ärztliche Empfehlungen für die Veranlassung alternativer Maßnahmen gegeben.

Video: 4back-Rückentherapie

Spezielle Ausstattung für das Beweglichkeitstraining nach dem Five-Rücken- und Gelenkkonzept

Spezielle Ausstattung für das Beweglichkeitstraining nach dem Five-Rücken- und Gelenkkonzept

Leistungen und Verlauf

Das Programm basiert auf einer wissenschaftlichen Arbeit an der Sporthochschule Köln (vgl. Denner: Muskuläre Profile der Wirbelsäule; Berlin, Springer, 1997). Zunächst wird in einem strukturierten Interview festgestellt, welche Erwartungen und Motive Sie in die Therapie mit einbringen. Eine anschließende ärztliche Untersuchung soll Kontraindikationen ausschließen.

Die Therapie beginnt mit einer einstündigen Analyse Ihrer Kraft und Beweglichkeit in der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule jeweils in den Bewegungsrichtungen Beugung, Streckung, Seitneigung und Rotation. Für Test und Training werden computergestützte Geräte eingesetzt, die den unerwünschten Einsatz von Hilfsmuskulatur verhindern und ein lückenlose Dokumentation Ihrer Entwicklung ermöglichen. Ihre Testdaten werden mit einer für Sie geeigneten Referenzgruppe verglichen, um Defizite zu lokalisieren. Abhängig vom Testergebnis erfolgt dann die Übungsauswahl für die betroffenen Wirbelsäulenabschnitte. Leichte Defizite haben ein 10-mailiges Training zur Folge, größere Defizite benötigen bis zu 24 Therapieeinheiten über etwa 3 Monate.

Die einstündige Trainingstherapie 1-2 mal pro Woche beinhaltet ein progressives Krafttraining, das bis zur vollständigen lokalen Muskelermüdung gesteigert wird. Die therapeutische Leitung über maximal 3 Teilnehmer pro Gruppe sichert dabei die individuelle Trainingssteuerung und präzise Bewegungskontrolle. Ergänzt wird das Programm mit einer Anleitung für Muskeldehnung, zur Eigenmobilisation der Wirbelsäule und Haltungsschulung.

 

  2x Analyse 10x Therapie 24x Therapie
Ärztliche Untersuchung

nach GOÄ

 

32,18 €

Nachträglich

nach GOÄ

je 134,04 € 453,10 € 1.087,44
Im Voraus
Gutschein*

*Berechnung zunächst nur für die ärztliche Untersuchung, bei Eignungsfeststellung Rechnung über Restbetrag

 

 

 

 

je 97 €

 

 

 

 

347 €

 

 

 

 

747 €

Probetermin kostenfrei

 

 

Nach Abschluss der Therapie erhält der Betrieb direkt eine Rechnung. Die Aufwendungen werden in voller Höhe auch über 500 € als betriebliche Ausgabe anerkannt, da es sich nicht um eine allgemeine Präventionsmaßnahme, sondern eine ärztlich verordnete Therapie handelt.

Kontaktformular

Ansprechpartner

Sandra Schefe ist die zentrale Ansprechpartnerin des Patientenservice Team Neuro und beantwortet alle Fragen zur Praxis für neurologische Physiotherapie, zur Praxis für Ergotherapie und zur IRENA.

Sandra Schefe

Patientenservice Team Ortho
Telefon: 0385-3261694

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder